FAQ's




Was ist nanoCure?

nanoCure ist ein Unternehmen, welches sich auf high-performance Nano-Imprägnierungen konzentriert. Wir möchten zu langjährig getesteten, innovativen Lösungen, welche für den industriellen Gebrauch aufwendig entwickelt wurden, Privathaushalten, kleineren Betrieben und dem Mittelstand einen Zugang verschaffen. Seit über einem Jahrzehnt wird mit unseren Produkten gearbeitet und an speziellen Lösungen wird konstant weiter entwickelt, so dass wir unsere Kunden unterstützen und ein optimales Ergebnis erreichen können. nanoCures Anwendungsgebiete sind immens und die zu lösenden Probleme unzählbar. Aber wieso Probleme erst dann in Angriff nehmen wenn sie entstehen? Noch nie war es so einfach Probleme zu lösen, bevor sie auftreten können.

Wofür kann ich nanoCure nutzen?

Das Produktspektrum reicht von Imprägnierungen für mineralische Oberflächen, Metallen oder Glasoberflächen, über Additive für Öl und Benzin, bis hin zu Korrionspassivierungsverfahren und Anti-Graffiti Systemen.  Bitte klicken Sie HIER um nähere Details zu erfahren.

Wie wird nanoCure aufgetragen?

nanoCure's Produkte können im Allgemeinen sehr einfach aufgebracht werden. Einige werden einfach auf die saubere Oberfläche aufgesprüht. Andere widerum können mit einem Mikrofasertuch oder Baumwolllappen einfach aufpoliert werden. Bitte klicken Sie HIER um weitere Details zu den einzelnen Produkte und ihren optimalen Aufbringmethoden zu finden.

Ist nanoCure schädlich für die Umwelt?

nanoCure ist nicht schädlich für die Umwelt. Da bei der Auftragung Schutzmaßnahmen befolgt werden sollten, wird die Behandlung nur von einem Fachmann durchgeführt. Nach der Auftragung ist die ökologische Auswirkung der Beschichtung gänzlich unbedenklich.

Wie funktioniert eine Nano-Beschichtung?

nanoCure ist eine hochmoderne Nano-Beschichtung, entwickelt um die Eigenschaften von Oberflächen zu verbessern und deren Langlebigkeit zu erhöhen. Auf Nanogröße sind alle Materia- lien grundsätzlich porös und besitzen mikroskopisch kleine Kapillarstrukturen, vergleichbar mit dem Profil einer Bergkette. Verunreinigende Stoffe sowie Schmutz und Mineralien verfangen sich in diesen Hohlräumen und die Reinigung der Oberfläche wird sichtlich erschwert. Die Nanopartikel aus unseren nanoCure Beschichtungen füllen etwa 90% der Hohlräume der Kapillarstrukturen auf, was in einer festeren und schmutzwiderstandsfähigen Oberfläche resultiert. Feuchtigkeit und andere reaktive Mittel werden von der Schutzschicht einfach abgeblockt.

Wie lange hält die Beschichtung?

Die Dauer der Beschichtung hängt von dem Produkt und der Oberflächenbeschaffenheit der zu behandelnden Fläche ab. Die Haltbarkeit kann von 3 Monaten bis hin zu 30 Jahren variieren. Bei einer nC-Glas Behandlung auf einer Windschutzscheibe, zum Beispiel, liegt die voraussichtliche Haltbarkeit bei etwa 3 Monaten. Bringt man jedoch nC-Glas auf einer Fensterscheibe oder einem Wintergarten auf, kann sich die Dauer auf bis zu 5 Jahre verlängern. nC-Professional hingegen hält auf optimal vorbereiteten Flächen mindestens 10 Jahre und kann bis zu 25 Jahre ihre Fassade oder Terrasse sauber und trocken halten. Zu guter letzt, liegt nC-Protect mit einer Mindesthaltbarkeit von 20 und einer Durchschnittshaltbarkeit von 30 Jahren an der Spitze der nC-Produkte.

Was muss ich beachten?

Besonders zu beachten ist, dass behandelte Oberflächen ausschließlich mit Wasser und gegebenenfalls einem weichen Schwamm oder Tuch gereinigt werden. Auf Reinigungsmittel jeglicher Art sollte verzichtet werden.

Kann ich nanoCure selbst anwenden?

Die nanoCure Produkte wurden so entwickelt, dass durchaus jeder die einzelnen Produkte auftragen kann. Um aber ein optimales Ergebnis gewährleisten zu können, verzichten wir darauf die Produkte direkt zu vertreiben und behandeln Oberflächen selbst oder lassen dies von einem Partner durchführen.

© nanoCure    linkedIntwitterfacebookxing